Rundreise durch Indien

Indien gehört zu den aufregendsten Ländern, die ich jemals besucht habe. Ich war schon häufig in Asien unterwegs und fand jede Reise sehr beeindruckend, aber dieser Staat hat es mir ganz besonders angetan. Als ein Bekannter mir von seinem letzten Urlaub berichtete, stellte ich einige Nachforschungen im Internet an und bemerkte, dass es ein großes Angebot an Indien Rundreisen gab.

Ich hatte schon immer eine Vorliebe für schöne Badestrände und entschied mich deshalb dieses Mal für einen Aufenthalt im tropischen Südindien. In 11 Tagen habe ich auf einer Busreise die schönsten Orte in dieser Region entdeckt und konnte zwischendurch immer wieder ein paar Stunden an den herrlichen Traumstränden entspannen. In Cochin bekam ich die Gelegenheit, mir eine Tanzgruppe bei einer Kathalaki-Aufführung anzusehen und hatte große Freude an diesem Teil der indischen Kultur. Die Stadtbesichtigung war ebenfalls eine interessante Angelegenheit. Vor allem der aus dem 18. Jahrhundert stammende Bolghatty-Palast war eine Augenweide.

Foto: Rundreise durch Indien

Ein weiteres Highlight war die Fahrt über die Backwaters mit dem Hausboot, die mir eine tolle Aussicht auf die idyllischen Lagunen bescherte. In Kumarakom war meine Reisegruppe in einem Hotel mit exzellentem Service untergebracht. Ich investierte meine freien Stunden in eine Ayurveda-Massage und kann dies bedingungslos weiterempfehlen. Der Periyar-Nationalpark ist eine völlig andere Welt, ich fühlte mich stellenweise wie im Paradies und habe zahlreiche wunderschöne Fotos geschossen. Von der artenreichen Tierwelt war ich auf Anhieb begeistert und konnte mich an den Lebewesen kaum satt sehen.

Die Stadtbesichtigung in Madurai begann für mich mit einem Kulturschock. Während wir in Cochin von den Armenvierteln verschont blieben, wurden wir in Madurai gleich nach der Ankunft mit den unterschiedlichen Lebensweisen zwischen den einzelnen sozialen Schichten konfrontiert. Als zwei kleine Kinder direkt vor meinen Augen in einer Mülltonne nach Essensresten suchten, hat mich das sehr berührt.

Zu guter Letzt genoss ich ein ausgiebiges Sonnenbad am wunderschönen Sandstrand von Kovalam. Dieser Tag stand völlig im Gegensatz zum vorherigen Erlebnis in Madurai. Ich fühlte mich wie im Paradies und möchte auf jeden Fall eines Tages wieder nach Indien zurückkehren.